Jour Fixe mit FRANZÖSISCHER Küche 

An alle Mitglieder und Swisttaler Frankreichfreunde,

normalerweise
machen wir ja in den Ferien auch „Ferien vom Jour Fixe“ … aber da viele der „rüstigen Rentner“ unter den Mitgliedern gerne gemeinsam gut essen gehen, eröffnet der Partnerschaftsverein auch einmal ein neues attraktives Lokal:

Der Tennisclub TCK-Buschhoven hat ein neues Pächterteam in seinem Vereinshaus, und dort gibt es …. F R A N Z Ö S I S C H E K ü c h e!

Habib Dahasse hat in Nizza, Monte Carlo und Paris gekocht …. und kocht auch in Buschhoven super lecker!
„Bernd und Habi“, das Küchenduo, sind offen für Besucher von außen und freuen sich über neue Gäste.
Daher laden wir auch „außer der Reihe“ im August

zum Jour Fixe ein am
Mittwoch, 10.8./ 20.00 Uhr.
Im Clubhaus des TCK-Buschhoven, Wiedring

Um Anmeldung bis zum 8.8. wird gebeten unter kontakt@swisttal-quesnoy.de

Einladung zum Jour Fixe

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,

normalerweise machen wir ja in den Ferien auch „Ferien vom Jour Fixe“ … aber da viele der „rüstigen Rentner“ unter den Mitgliedern gerne gemeinsam gut essen gehen, wollte ich uns auch einmal einen neuen attraktiven Treffpunkt eröffnen:

Der Tennisclub TCK-Buschhoven hat ein neues Pächterteam in seinem Lokal, und dort gibtes….FRANZÖSISCHE Küche!

Der neue Pächter Habib Dahasse hat jahrelang in Nizza, Monte Carlo und Paris ge- kocht, seit 2003 dann in Deutschland, zuletzt in Siegburg in der Kasserolle …. und auch in Buschhoven kocht er wieder super lecker!
Habi und Bernd, das Küchenduo, sind offen für uns und freuen sich über neue Gäste. Daher laden wir auch „außer der Reihe“ im August ein

zum Jour Fixe
am Mittwoch, 10.8./ 20.00 Uhr.
ins Clubhaus des TCK-Buschhoven, Wiedring

Ich bitte ausnahmsweise um eine vorherige Anmeldung, damit der Wirt uns einen ent- sprechend großen Tisch herrichten und reservieren kann.

Bis dahin wünschen uns allen noch etwas „Sommer“

Einladung Jour Fixe 10.8.

Einladung zum „Quatorze Juillet“

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,

anlässlich seines 10-jährigen Bestehens lädt der Vorstand des Partnerschaftsvereins Swisttal-Quesnoy alle Mitglieder und Frankreichfreunde zu einem besonderen Sommerfest ein:  Zum „Quatorze Juillet“, dem französischen Nationalfeiertag.

Am 14.7.2016 um 19.00 Uhr im Josef-Bienentreu-Haus, Essig, Klosterstraße 13,

wird in diesem Jahr auch in Swisttal der französische Nationalfeiertag, der “quatorze juillet“, gefeiert.

Stilecht werden (von den Mitgliedern!, Sie können auch noch einen Beitrag anmelden) ein typisch französisches Spezialitäten-„Buffet Dinatoire“,  passende Getränke  und Musik geboten, daneben Informationen zum Nationalfeiertag der Franzosen und den Städtepartnern aus Quesnoy-sur-Deûle, dem Land der Sch´tis. „Wer kann, der darf“ auch französisch sprechen oder tanzen.

Um genügend Speisen und Getränke vorzubereiten, bitten die Organisatoren um eine Anmeldung bis zum 10.7. unter 02226 12498 (AB) oder unter .

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, auch Freunde und Bekannte mitzubringen und vielleicht für eine Mitgliedschaft im Partnerschaftsverein zu werben. Denken Sie daran: „Wir wollen hundert werden!“

Wir freuen uns auf Sie und ein fröhliches, „besonderes“ Fest!

Mit freundlichen Grüßen

Monika Wolf-Umhauer

Vorbereitungen für den 14.7.

Liebe Freunde und Mitglieder,

der nächste Jour Fixe am 14.7., gefeiert als „Quatorze Juillet“ im Dorfhaus Essig, rückt näher. Dieser Tag soll etwas Besonderes sein, wollen wir doch damit unseren 10. Geburtstag als Partnerschaftsverein mit Ihnen feiern.

Während der Vorstand für französisches Ambiente, Musik, Unterhaltung und Getränke sorgt, würden wir Ihnen gerne die konkrete Vorbereitung eines kleinen Buffets überlassen:

Bitte tragen Sie einen Teil für ca 6 Personen dazu bei! (zB in Form von Quiche, Salade Nicoise, Fromage, Mousse, …..)

Um eine gewisse Variation zu gewährleisten und ggfs umzudisponieren, teilen Sie uns zur Koordination bitte Ihren Beitrag schon eine Woche vorher bis zum 7.7. mit. (Im Notfall setzen wir nach vorheriger Rücksprache auch Ihre Geldspende entsprechend um)

Außerdem würden wir uns natürlich noch über ein-zwei weitere hilfreiche Hände beim Auf- und Abbau am Tag selbst freuen.

In Vorfreude danken für Ihre Anregungen und Rückmeldungen

Ihre

Monika Wolf-Umhauer                    Stéphanie Duhr                    Stephan Will

P.S: Dieses Fest wäre hervorragend geeignet, mögliche neue Mitglieder mitzubringen und für den Verein zu werben: „Wir wollen 100 werden!“

Sprachprobleme gibt es nicht bei der Partnerschaft

Zum Fest an der Deûle in der Partnerstadt Quesnoy-sur-Deûle reiste eine große Gruppe Swisttaler. Und es bot sich für jeden etwas – so viele Vereine präsentierten sich aktiv. Überall kamen die deutschen Gäste in Kontakt zu netten Leuten. „Sprachprobleme? Gab es nicht, mit Händen und Füßen geht es auch“, sagte selbst der nette Busfahrer, der erstmals nach Frankreich gefahren war. Außerdem sind die Quesnoyens nicht nur zuvorkommende Gastgeber, sondern auch ausgesprochen fröhliche Menschen!

Angekommen in Quesnoy-sur-Deûle erfuhren die Swisttaler wie immer herzlichen Empfang unter Freunden. Und auch „neue“ Partnerschaftler wurden schnell warm mit einer gemeinsamen Runde Boule / Pétanque und „Mölkky“. Später gab es nach stilgerechtem „Apéro“ zum Auftakt eines wunderbaren Abends in Quesnoy ein leckeres Buffet mit Köstlichkeiten der Region, liebevoll serviert und vorbereitet von den französischen Freunden.

Der Sonntag beim „Fête de la Deûle“ begann warm und zunehmend sonnig. An vielen Ständen präsentierten sich die Vereine zum aktiven Mitmachen. Ein besonderer Hit für die mitgereisten Kinder waren das Bogenschießen, Ponyreiten, Rad- oder sogar Motorradfahren (im Beiwagen …) Schließlich sorgte die Kajak-Taufe dafür, dass fast alle „ein bisschen“ nass wieder zurückkamen. Andere nahmen lieber den gemütlichen Weg und fuhren mit einem Ausflugsschiff auf der Deûle in die nahe gelegene Auenlandschaft.

Das Wochenende verging für alle wie im Fluge, und schon nahm man herzlich Abschied, nicht ohne bereits das nächste Treffen für 2017, dann wieder in Swisttal, zu verabreden.

Aber auch das ist Partnerschaft: Einige Swisttaler nutzten die Verbindung nach Quesnoy auch als Nicht-Mitglieder des Partnerschaftsvereins und erkundeten zwischen zwei Spielen der Fußball-EM in Lille erstmals die Partnerstadt. Sicher hat es ihnen Dank des herzlichen Empfangs so gut gefallen, dass ….. ????

 

 

 

Ein tolles Team

13301290_587280151449256_3216171538279969484_oBeim Schlossfest in Miel präsentierte sich der Partnerschaftsverein Swisttal -Quesnoy schon traditionell auf dem gemeinsamen Stand mit der Gemeinde Swisttal.

Wieder einmal zeigte sich hier die  hervorragende Zusammenarbeit zwischen den freundlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Gemeinde Swisttal und dem wechselnden Team des Partnerschaftsvereins.

Viele Besucher zeigten Interesse – und ein paar ließen sich sogar zur Mitarbeit im Partnerschaftsverein motivieren.

Ein nächstes persönliches Kennenlernen ist möglich beim Jour Fixe am Donnerstag, 9.6. um 20.00 Uhr im Restaurant „Klosterstuben“ in Heimerzheim (Kölner Straße).

Einladung zum Jour Fixe am 9.6.

Liebe Frankreichfreunde, liebe Mitglieder und liebe „Neue im Club“!

Nach unserer gemeinsamen Fahrt nach Quesnoy gibt es für Teilnehmer wie Daheimgebliebene viel zu erzählen beim nächsten gemütlichen Stammtisch

am Donnerstag, 9. Juni 2016 / 20.00 Uhr

in den „Klosterstuben“ Heimerzheim (Kölner Straße)

 

Hierzu laden wir herzlich ein. Bringen Sie auch Nachbarn und Freunde mit – wir werben um neue Mitglieder!

Bei dieser Gelegenheit werden wir auch schon unser „Sommerfest zum Quatorze Juillet“ am Donnerstag, 14.7., 20.00 Uhr im Bienentreu-Haus in Essig mit Ihnen planen und hoffen auf viele gute Ideen, die vielleicht der ein oder andere mitbringen kann. Immerhin wollen wir damit ja auch unser 10. Vereinsjubiläum feiern!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bzw. Kennenlernen!

Mit freundlichen Grüßen

Monika Wolf-Umhauer

Einladung Jour Fixe 9.6.

Vor der Fahrt nach Quesnoy

Liebe Mitfahrer nach Quesnoy,
und alle, die sie noch kurzfristig für die Mitfahrt entscheiden möchten!

Die Vorbereitungen für die Fahrt nach Quesnoy am 4.6./ 8.00 Uhr ab Rathaus seitens des Vorstands sind so weit abgeschlossen, Bus gebucht, Vorkasse erledigt, erste Teilnehmer-Beiträge eingegangen, zzt 26 Mitfahrer, darunter 5 Kinder, aber Catherine könnte noch mehr unterbringen. Für die Unterbrechung der Anreise in Namur (ziemlich genau in der Hälfte der Strecke) wurde der „Train Touristique“ für die Besichtigung der Zitadelle gebucht.

Nun ist es an Ihnen, die Koffer zu packen …. und ggfs Ihren Beitrag (40,- pP) einzuzahlen (Konto s.u.) 

Sobald ich von Catherine Konkretes höre, werde ich die angemeldeten Teilnehmer wieder anschreiben.

Davor haben wir aber noch einmal unseren „großen Auftritt“ beim legendären Schlossfest in Miel am 29.5. von 11.30 – 18.00 Uhr, bei dem wir zum wiederholten Mal unseren Verein repräsentieren und versuchen, neue Mitglieder zu werben. Hier ist der Stand zwar schon jede Stunde besetzt, aber wir könnten vor allem am Nachmittag noch tatkräftige Unterstützung gebrauchen. Vielleicht melden Sie sich doch noch für jeweils ein Stündchen?

Übrigens: Die Reiseberichte können Sie schon direkt am Donnerstag, 9.6. beim nächsten Jour Fixe in den Klosterstuben Heimerzheim erfahren! à Außerdem sucht der Vorstand bis dahin kurzfristige „Beisitzer“ zur Planung und Vorbereitung unseres 10jährigen Vereinsfestes des „Quatorze Juillet“. Bitte melden!

Bis dahin wünschen wir uns gutes Gelingen in Miel und ein erlebnisreiches Wochenende in Quesnoy beim Fête de la Deûle!

(Für weitere Rückfragen einfach mailen oder anrufen!)

Mit freundlichen Grüßen 

Monika Wolf-Umhauer

Partnerschaftsverein voller Tatendrang

Partnerschaftsverein voller Tatendrang

auf dem Foto ganz links: Schatzmeister Stephan Will, 2. von rechts mit rotem Schild Vorsitzende Monika Wolf-Umhauer und 3. von rechts Schriftführerin Stéphanie Duhr

Vorstand im Amt bestätigt

Voller Tatendrang präsentierte sich der Partnerschaftsverein Swisttal-Quesnoy bei seiner gut besuchten Mitgliederversammlung. Schon der Tätigkeitsbericht des Vorstands konnte sich sehen lassen:

Mit drei Großveranstaltungen in Swisttal und in Quesnoy (Frankreich) wurde im vergangenen Jahr das Jubiläum von 25 Jahren offizieller Städtepartnerschaft gefeiert und die Kontakte zu den französischen Partnern intensiviert. Das große Jubiläumskonzert der französischen Philharmonie de Quesnoy haben viele Swisttaler noch in bester Erinnerung. Dazu beigetragen hatte die aktive Unterstützung von vielen Mitgliedern, großzügige finanzielle Spenden, aber auch die Mitwirkung Swisttaler Vereine wie dem ADFC, zwei Musikvereinen und der Heimerzheimer Feuerwehr. „Ohne diese Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen“, bedankten sich Vorsitzende, Monika Wolf-Umhauer und Schatzmeister Stephan Will bei allen Unterstützern und auch der Gemeindeverwaltung. Außerdem hatte der Verein in 2015 angeregt, eine Bushaltestelle in Buschhoven in „Quesnoy-Platz“ umzubenennen, und ein offizielles Partnerschaftsschild am Rathaus anbringen lassen. All diese Aktivitäten hatten auch zu einer steigenden Mitgliederzahl geführt – und dazu, dass der Vorstand inklusive Schriftführerin Stéphanie Duhr einstimmig im Amt bestätigt wurde.

volle Kraft vorausDas laufende Jahr 2016 wolle man als 10. Jahr des Vereinsbestehens vor allem der Mitgliederwerbung und der Öffentlichkeitsarbeit widmen: „Noch immer haben wir kein Mitglied aus Straßfeld, das muss sich ändern“, rief Wolf-Umhauer die Mitglieder auf, dass jeder in diesem Jahr ein neues Mitglied werben solle. „Wir wollen 100 werden!“, gab sie als Ziel vor. Dazu wird der Verein sich an Informationsständen in Odendorf (Fest des Gewerbevereins am 17.4.) und beim Schlossfest in Miel am 29.5. präsentieren.

Als nächstes Erlebnis steht eine Reise nach Quesnoy-sur-Deûle zum „Wasserfest“ am 4. und 5. Juni bevor (Anmeldungen und Informationen unter .  Und am 14. Juli will der Verein erstmals den „Quatorze Juillet“, den französischen Nationalfeiertag, im Essiger Dorfhaus feiern. Aktuelle Informationen auf der Homepage des Partnerschaftsvereins unter www.swisttal-quesnoy.de.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 13.4.

Liebe Mitglieder und solche, die es schnell noch werden möchten,

wie angekündigt lade ich Sie hiermit namens des Vorstands herzlich ein zu unserer turnusmäßigen Mitgliederversammlung

am Mittwoch, 13. April 2016

um 20.00 Uhr

in die Gaststätte „beim Büb“ 

in der Odinstraße Odendorf.

 

Als Tagesordnung haben wir vorgesehen

 

1.)  Begrüßung

2.)  Tätigkeitsbericht des Vorstands

3.)  Bericht der Kassenprüfer

4.)  Neuwahl des Vorstands

5.)  Pläne allgemein

  • Stand der Planung der Fahrt nach Quesnoy
  • Unterbrechung der Anreise in Namur (Zitadelle)?
  • Weitere Pläne: Werbeaktionen, Sommerfest

6.)  Verschiedenes

Falls Sie weitere Vorschläge zur Tagesordnung haben, die nicht unter „Verschiedenes“ behandelt werden können, bitten wir Sie um Rückmeldung bis zum 10.4.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Wolf-Umhauer

Einladung zur Mitgliederversammlung