Archiv der Kategorie: Aktivitäten

Europa bringt allen Vorteile – Partnerschaftsverein diskutiert

Viele Europa- und verantwortungsbewusste Bürger hatten sich eingefunden beim Podium für einen „Wettbewerb der Ideen für ein europäisches Miteinander“, das der Partnerschaftsverein Swisttal-Quesnoy anbot. „Wir kümmern uns um europäische Belange“, sagte Stephan Will, stellvertretender Vorsitzender des Partnerschaftsvereins und Moderator des Abends, „und sind Akteur auf dem Gebiet der deutsch-französischen Freundschaft. Wir dienen dem Frieden unter den Völkern.“ Damit hatte der Sohn einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters für sich bereits seine Eingangsfrage beantwortet: „Was bewegt Sie, warum sind Sie hier?“

Auch die Kandidaten der vier im Gemeinderat vertretenen Parteien, Volker Meertz (CDU), Tobias Leuning (SPD), Martin Metz (Grüne) und Jessica Gaitskell (FDP) hatten eine eigene Beziehung zu Europa und Ideen, wie der gegenwärtigen Europamüdigkeit entgegengewirkt werden könne. In der Diskussion miteinander und mit dem Publikum wurden u.a. die Bereiche Wirtschaft und Arbeitsplätze, Verteidigung und Frieden, Umwelt- und Verbraucherschutz erörtert. Zweifellos hatten alle Kandidaten unterschiedliche Lösungsansätze.

Doch letztlich war man sich einig: Die EU hat Fehler gemacht nach der Wende, „aber wir Europäer brauchen uns!“ Die komplexen Beziehungen mit der Welt kann ein Staat alleine nicht mehr so effektiv lösen, die Europäische Gemeinschaft bringt allen Vorteile.

Deshalb schlossen sie mit dem einstimmigen Aufruf: Wählen gehen am 26. Mai !

Einladung zum Europaforum

Sehr geehrte Damen und Herren,
am 9. Mai ist „Europatag“, den der Partnerschaftsverein Swisttal-Quesnoy jedes Jahr begeht. In diesem Jahr, dem Jahr der Europawahl, wollen wir ihn in besonderer Form feiern:


Wir laden Sie und Ihre Mitglieder, Familien, Freunde und Bekannte herzlich ein zu unserem
Europapolitischen Forum
am 9. Mai, 20.00 Uhr
im Dorfhaus Swisttal-Ludendorf, Ollheimer Straße 10.

Auf diesem Forum werden die vier Kandidat*innen der im Rat der Gemeinde Swisttal vertretenen Parteien (Panagiota Boventer, SPD. Martin Metz, Grüne, Jessica Gaitskell, FDP und ein/e Kandidat/in der CDU) zunächst ihre Sicht auf Europa darstellen. Mode- rator Stephan Will hat darüber hinaus einige Themenblöcke vorbereitet, zu denen Sie als Zuhörer mit den Kandidaten und Kandidatinnen ins Gespräch kommen können.
Für einen Partnerschaftsverein ist „Europa“ ein wichtiger „Lebensquell“, und wir möch- ten mit diesem Forum informieren und dazu beitragen, für Europa neu zu begeistern. Werden Sie Botschafter gegen die „Europamüdigkeit“ und bringen Sie viele Interes- senten mit! à Bitte geben Sie diese Einladung weiter!

Einladung zum Jour Fixe am 14. März

Liebe Frankreichfreunde und Mitglieder,

nach dem ausgesprochen erfolgreichen Treffen im Februar bei Weidenbrück (sehr lecker, da gehen wir wieder hin!), treffen wir uns im März wieder bodenständig

am Donnerstag, 14.3. 2019 um 20.00 Uhr * im Alt-Morenhoven Hauptstraße Morenhoven.

mit dem beliebten „Schnitzel-dich-satt“. (Man kann unter 02226-12220 sein Gericht telefonisch vorbestellen, dann geht es in der kleinen Küche schneller)

In den nächsten Wochen und Monate stehen außerdem zwei wichtige Termine an, die Sie sich bitte vormerken und gerne auch weiter sagen:
Die Mitgliederversammlung findet am DIENSTAG 9. April / 20.00 Uhr statt.

Da im Mai unser Jour Fixe auf den „Europatag“ fällt und die Europawahlen anstehen, hat sich der Vorstand des Partnerschaftsvereins entschlossen,

am Donnerstag, 9. Mai, 20.00 Uhr im Dorfhaus Ludendorfein Europapodium

zu veranstalten. Die Europakandidaten der im Rat der Gemeinde vertretenen Parteien stehen unter der Moderation von Stephan Will zu einer Diskussion bereit. Hierzu laden wir Sie bereits jetzt herzlich ein und bitten, möglichst viele Interessierte mitzubringen.

Einladung zum Jour fixe am 13.2.

Einladung zum Jour Fixe im Februar

Liebe Frankreichfreunde und Mitglieder,

weil es draußen weiter so „usselig“ ist, haben wir uns für den Februar-Jour Fixe extra ein gemütliches Plätzchen ausgesucht:
Wir laden Sie / euch herzlich ein  

am Mittwoch, 13.2. 2019 / 20.00* Uhr

nach Heimerzheim, Nachtigallenweg 1

ins Hotel Weidenbrück

Neben leckerem Essen (Selbstzahler) und guten Gesprächen gibt Vorsitzende Monika Wolf-Umhauer einen Einblick in die Planungen der Gemeinde zu ihrem „50. Bestehen“, das nicht nur das ganze Jahr 2019 über in allen Ortsteilen und von allen Vereinen gefeiert werden soll: Seinen Höhepunkt erreicht das Jubiläumsjahr am 1. und 2. Juni, wenn zum offiziellen 50. Geburtstag der Gemeinde mit Festakt und Bürgerfest die französischen Städtepartner aus Quesnoy sicher sehr zahlreich nach Swisttal kommen werden!

Daher sucht der Vorstand schon jetzt Gastgeber, die die Gäste aufnehmen: „Französischkenntnisse sind zwar angenehm, aber nicht erforderlich“, macht Vorsitzende Monika Wolf-Umhauer Mut für den Sprung ins kalte Wasser: „Viele französischen Freunde haben selbst Deutschkenntnisse und fast alle sprechen englisch, so dass die Verständigung problemlos klappen wird!“

Viele Termine

Liebe  Mitglieder und Frankreichfreunde,
zum gestrigen Jour Fixe hatte ich eine ganze Menge an Neuigkeiten, die ich auch den nicht anwesenden Mitgliedern nicht vorenthalten möchte:

1. Die Gemeinde Swisttal wurde am 1.8.1969 offiziell gegründet und feiert ihren „50. Geburtstag“  während des ganzen Jahres 2019 mit vielfältigen Aktivitäten der Vereine und Bürger in allen Ortsteilen. (Demnächst wird ein Flyer aufgelegt, den ich Ihnen nach Erscheinen auch versenden werde). 

2. Am 1. und 2. Juni – bitte im Kalender festhalten! – findet eine zentrale Feier in Heimerzheim (Aula) und Ludendorf statt, zu der wir unsere französischen Partner eingeladen haben.Dafür suchen wir ab sofort Gastgeber! (Das Rahmenprogramm nimmt schon hervorragende Formen an!)

3. Zu unserem letzten Besuch in Quesnoy hatten wir unseren Gastgebern Kaffeebecher mit unserem Logo mitgebracht (Foto im Anhang). Restbestände davon verkaufen wir zum leicht aufgerundeten Gestehungspreis von 5,- €. Interessierte bitte bei mir melden!

4. Unser Sommerfest nimmt Formen an: Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr wollen wir mit dem Bouleclub Buschhoven (und er mit uns!) am Donnerstag, 11.7./ 18.00 Uhr (bitte im Kalender festhalten!) wieder „gemeinsame Sache machen“: Der Bouleclub lädt uns auf seine Anlage nach Buschhoven ein, organisiert eine kleine Spielrunde – und wir bedanken uns mit einem kleinen Freiluftbuffet aus unserer Küche.

5. Der Partnerschaftsverein Rheinbach-Villeneuve wird in diesem Jahr selbst schon 50 Jahre alt und feiert auch das ganze Jahr über: Dazu entnehmen Sie die Termine im Anhang. Erster Termin am Dienstag, 22.1. um 19.00 Uhr im Stadttheater.

6. Am Mittwoch, 13.2., findet unser nächster Jour Fixein Heimerzheim, Hotel Weidenbrück statt. 
Wir freuen uns bei allen Terminen um zahlreiche Teilnahme, und gerne bringen Sie jedesmal Freunde und Bekannte mit: Denken Sie dran: Wr wollen mehr werden ….Herzlich IhreMonika Wolf-Umhauer

Einladung zum Jour Fixe am 10.1.

Liebe Frankreichfreunde und Mitglieder,

nach all den vielen Weihnachtsessen begeben wir uns im neuen Jahr schon wieder an den gedeckten Tisch …. und auf neue Pfade:

In Odendorf wurde ein altes Lokal neu eröffnet – unter neuem Inhaber und Koch.

Die Odendorfer haben das schon einmal ausprobiert und für interessant genug befunden, uns auch einmal dorthin zu lotsen:

Am DONNERSTAG, 10.1.19 um 20.00 Uhr *

treffen wir uns 

OP DE ECK (vormals ADLER),

Flamersheimer Straße 1 in Odendorf.

Ich freue mich, Sie hoffentlich in alter Frische und in neuer Aufbruchsstimmung wieder zu sehen! (Im Anhang nochmal unser Terminkalender 2019)

IhreMit freundlichen Grüßen Monika Wolf-Umhauer
* für Hungrige ab 19.00 Uhr reserviert

Frohe Weihnachten!

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,

das Jahr 2018 klingt aus, und wir haben im Verein wieder mal neue Ideen in die Tat umgesetzt – man erinnere sich an das gelungene Sommerfest mit dem Bouleclub und den Filmabend im Oktober. Beides möchten wir im kommenden Jahr wiederholen. (Siehe im Anhang unser Terminplan 2019)

Der absolute Höhepunkt war aber eindeutig die Teilnahme an der Feier zum „Friedensfest“ 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg mit den vielen emotional bewegenden Momenten. (Ich habe ein kleines Fotobuch davon erstellt, das man bei mir ausleihen kann).

Gleichzeitig schauen wir gerne zurück auf viele nette Begegnungen mit Ihnen, Ihren engagierten Einsatz, Ihre freundliche Unterstützung und manche hilfreiche Hand: Dafür sagen wir noch einmal von Herzen „danke schön!“ und freuen uns auf ein Wiedersehen:

Im kommenden Jahr 2019 wird die Gemeinde Swisttal mit allen Bürgern ihren 50. „Geburtstag“ feiern, und dazu auch offiziell 

zum Festakt und Bürgerfest am 1. und 2. Juni 2019

Sie und unsere Freunde aus der Partnerstadt einladen. 

Der Vorstand bittet daher heute schon, dass Sie sich auf eine Teilnahme vorbereiten und vielleicht schon einmal Ihr Gästezimmer zur Verfügung stellen? Bitte werben Sie auch im Freundes- und Bekanntenkreis dafür!

Bis zum nächsten Jour Fixe am 10.1, in Odendorf wünscht Ihnen und den Ihren das Vorstandsteam ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. 

Möge Ihnen Glück, Gesundheit, Tatkraft und Lebensfreude erhalten bleiben!

IhreMonika Wolf-Umhauer

Einladung zum Jour Fixe mit Weihnachtsessen

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,
diesmal hat sich ein kleines Vorbereitungsteam etwas Neues einfallen lassen:
Erstmals soll es ein „echtes Weihnachtsessen nach französischer Art“ geben.
Es findet statt am 12.12. im Restaurant Belderbusch, Miel (Schlossstraße 1),
und wir bitte ausnahmsweise ALLE um 19.30 Uhr da zu sein.
Für dieses vorweihnachtliche kleine Festessen sind wir leider auf 25 Teilnehmer  begrenzt.
Es geht also nur mit Anmeldungen, die wir in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigen.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie
Fleisch oder Fisch essen werden, oder lieber ein vegetarisches Menü haben möchten.
Anmeldungen bitte bis spätestens 7.12. an die Organisationsfee Lore Will, 02226 9090461 oder 

Bericht vom Partnerschaftswochenende 9.-11.11. mit den Tomburg-Winds anlässlich „100 Jahre Ende 1. Weltkrieg“

FOTOS befinden sich unter „Fotos“ oben auf dem Link

Freitag 9.11., 19.30 Uhr: Nach dem Motto „Getrennt starten, vereint ankommen“ beginn die Fahrt für die Tomburg-Winds in Rheinbach, die des Partnerschaftsvereins am Rathaus in Ludendorf. Zum Kennenlern-Picknick ist auf einer belgischen Raststätte ein Treffen der Busse mit den Tomburg-Winds und dem Partnerschaftsverein arrangiert. Bei deftigen Wurst- und Käsebrötchen können sich beide höchst unterschiedliche Busbesatzungen erstmals beschnuppern.

Nach der gemeinsamen Ankunft in Quesnoy erwarten uns im „Salle Fest`ival“ Ice-Breaking-Spiele zwischen den deutschen Gästen und den französischen Gastgebern. Am Ende hat jede französische Familie ein persönliches Willkommensschild, mit dem sie ihre spezielle Gastfamilie begrüßt.

Der Samstag, 10.11.18 beginnt für alle früh mit einem „Sprachcafé“ des Deutsch-Französischen Jugendwerks, das die Fahrt der meist jugendlichen Tomburg-Winds sponsert.

Immer engagiert und mit viel Spaß dabei sind auch die beiden Bürgermeisterinnen Rose Marie Hallynck und Petra Kalkbrenner und ihre Männer.

Vor dem Mittagessen in den Gastgeberfamilien übt Catherine Mille,  Vorsitzende des Vereins „Amis de Swisttal“ einige französische Lieder zum Thema Krieg und Frieden ein (wir fragen uns,  ob es bei uns auch so etwas gibt?!) sowie die „Europahymne“ auf deutsch, Beethovens „Ode an die Freude“. Damit uns das Singen leichter fällt, hat Catherine Mille ihren Kinderchor mitgebracht,  der uns vorsingt und mit uns singt   ;)).

Am Samstag-Nachmittag proben die Tomburg-Winds zusammen mit der Philharmonie de Quesnoy für das abendliche gemeinsame Festkonzert.

Die Partnerschaftler erhalten in der Zwischenzeit gemeinsam mit ihren Gastgebern eine historische  Führung durch den Ort: Quesnoy war in BEIDEN  Weltkriegen im Zentrum der Kämpfe und wurde beide Mal zu über 90% zerstört. (Die Hälfte der damaligen Bevölkerung fiel dem 1. Weltkriegsgeschehen zum Opfer).

Stephan Will,  Schatzmeister des Partnerschaftsverein Swisttal-Quesnoy übersetzte simultan ins Deutsche.

Berichterstattung:

General Anzeiger vom 13.11.2018

Printausgabe

Erinnerung an den Jour Fixe

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,

nach der Rückkehr von unserer Fahrt in die Partnerstadt brennen wir darauf, Ihnen morgen beim

Jour Fixe (in der „Linde Heimerzheim, Bachstraße 1, wie immer 20.00 Uhr)

von dieser emotionalen Reise mit der warmherzigen Aufnahme und den freundschaftlichen Begegnungen zu berichten.
Im Anhang finden Sie zur Einstimmung schon einmal den Bericht von Frau Saxler-Schmidt (GA), die uns begleitete.

Mit freundlichen Grüßen
Monika Wolf-Umhauer

2018-11-13_Voreifel_Seite_17

2018-11-08_Voreifel_Seite_19