Mitfühlende Grüße aus Quesnoy

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,


das neue Jahr begann zwar wieder weiterhin mit coronabedingtem Verzicht (zB auf ein persönliches Treffen bei der geplanten und wieder verschobenen Mitgliederversammlung), aber doch auch mit einer großen Freude:
Unsere französischen Freunde, die Amis de Swisttal, haben erneut Geld gespendet zur Unterstützung der flutbetroffenen Swisttaler. Der gesamte Erlös des Weihnachtsmarktstands der Amis wurde – noch ein bisschen aufgestockt auf 2000€ – komplett an die Gemeinde Swisttal überwiesen, wo es bereits persönlich an besonders Betroffene übergeben wurde. Wir sind einfach gerührt über dieses Engagement der Quesnoyens, die hier erneut ihr Mitgefühl und ihre Unterstützung zeigten, und wir bedanken uns ganz herzlich im Namen der Geschädigten. Eine solche Freundschaft in der Not gibt einfach ein gutes Gefühl und Hoffnung.Damit auch Sie wissen, was in den anderen Swisttalorten und dem Rathaus zur Bewältigung der Flutschäden geschieht, hänge ich hier die „Schlaglichter“ der ersten Wochen des Jahres an. Gleichzeitig hoffe ich, dass auch die vom Wasser heimgesuchten Familien unter unseren Mitgliedern täglich einen kleinen Schritt weiter kommen in Richtung Normalität. Aber auch wir anderen, die wir Glück hatten im Juli 21, finden in diesen Schlaglichtern viele interessante Einblicke in die alltägliche Arbeit von Rat und Verwaltung. 


Unser Partnerschaftsverein ist dagegen – coronabedingt – momentan nicht so fleißig, aber wir freuen uns auf die Einladung nach Quesnoy zum 7./8. Mai, wo wir gemeinsam dem „Europatag“ feiern s/wollen. Das ist ein ganz alter Traum meiner französischen Kollegin Catherine Mille, die  sich jedes Jahr ein ausgesprochen nettes Programm dazu ausdenkt. Freuen Sie sich darauf!
(Anmeldungen nehme ich ab sofort gerne entgegen) 
Und ganz bestimmt werden wir uns vorher bei unserer Mitgliederversammlung wieder zusammen setzen!Vielleicht hat ja jemand von Ihnen eine Idee für ein besonderes „europäisches“ Gastgeschenk, das zu diesem Ereignis passt?


Aber auch über andere Ideen freut sich der Vorstand und Ihre

Monika Wolf-Umhauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.