Fahrt nach Quesnoy

Liebe Mitglieder und Frankreichfreunde,

pünktlich zur gestrigen Vorstandssitzung haben sich bereits 22 Personen angemeldet zu unserer Fahrt nach Quesnoy zum „Europatag“. Angesichts dieser erfreulichen Teilnehmerzahl hat der Vorstand beschlossen, die Zurückhaltung aufzugeben und einen großen Bus mit 48 Sitzplätzen zu buchen. Dies ist bereits geschehen – wir haben also noch Plätze frei und Sie können sich selbst noch anmelden oder liebe Freunde, Nachbarn und Bekannte werben! (Erwachsene Mitglieder zahlen als Fahrtkostenanteil 40€, Nichtmitglieder 50€ pro Person. Kinder und Jugendliche sind frei.*) 

Damit Ihnen das Werben leichter fällt, hat uns auch Catherine Mille die erste grobe Programmskizze für unseren Aufenthalt dort mitgeteilt – Sie finden sie im Anhang. 

Zur Aufklärung für die „neuen“ Teilnehmer: Die Städtepartnerschaft in den frühen 70ger Jahren begann damit, dass Buschhovener Jugendliche in den Ferien den dortigen Soldatenfriedhof pflegen, dort liegen ca 2500 deutsche Soldaten. Außerdem gibt es – da im Raum Ypern nahe der belgischen Grenze gelegen – viele weitere Soldatenfriedhöfe aus dem ersten und 2. Weltkrieg. Daher ist es Tradition bei „offiziellen“ Besuchen, am deutschen Soldatenfriedhof einen Kranz niederzulegen – oder, wie in diesem Fall beim Europatag, am zentralen Ehrenmal innezuhalten.

Weiterer Hinweis: In Quesnoy, ca 7000 Einwohner, gibt es sonntags vormittags einen Markt sowohl mit landwirtschaftlichen Produkten/Lebensmitteln als auch mit Kleidung und Haushaltswaren. Typisch französisch und immer wieder einen Rundgang wert!

Freuen Sie sich auf unsere Fahrt – und überzeugen Sie weitere Mitfahrer!

Bis bald bei der Mitgliederversammlung am 25.4. in Buschhoven

Ihre

Monika Wolf-Umhauer

*) Ihre Anmeldung wird verbindlich durch Einzahlung des Fahrtkostenanteils auf unser Vereinskonto bis spätestens 30.4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.